Yamaha MG16 analog Mixer

€399,00
* Inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Artikelnummer:: 100659
Verfügbarkeit: Auf Lager
Lieferzeit: 1-2 Tage

Yamaha MG16

 

Live- und Studiotauglich!

Bei der nunmehr dritten Generation der beliebten MG-Kompaktmixer-Serie wurde besonders viel Wert auf besten Sound für alle möglichen Aufgaben unter verschiedensten Bedingungen gelegt. Daher ist die MG-Serie auch genau mit denselben Mikrofon-Vorverstärkern wie unsere professionellen Hi-End-Mixer ausgestattet. Es wird nun also die bewährte Zuverlässigkeit und Performance der Kompaktmixerreihe mit einem hochgradig seriösen Sound verknüpft.

  • 16-Kanal Mischpult Konsole
  • Max. 10 Mikrofon- / 16 Line-Eingänge (8 mono + 4 stereo)
  • 4 GROUP Busse + 1 Stereo Bus
  • 4 AUX (inkl. FX)
  • “D-PRE” Mikrofonvorverstärker mit invertierter Darlington Schaltung
  • 1-Knopf Kompressoren
  • PAD Schalter bei Mono-Eingängen
  • +48V Phantomspeisung
  • XLR Ausgänge
  • Internes Universal Netzteil
  • Rack Mount Kit im Lieferumfang
  • Metallgehäuse
  • 444 mm x 130 mm x 500 mm (17.5" x 5.1" x 19.7")
  • 6.6 kg

Seit nunmehr als einem Jahrhundert steht Yamaha für Kunstfertigkeit, Innovation und eine überragende Verarbeitung. Diese große Passion für Qualität spiegelt sich nicht nur in vielen renommierten Weltklasseinstrumenten, sondern auch in Yamahas ebenso angesehenen Pro-Audioprodukten für die Veranstaltungsbranche wider. Die nunmehr dritte Generation der bewährten MG-Mischpultreihe ist dabei ein weiteres perfektes Beispiel für die Kombination echter Wertarbeit mit herausragender, innovativer Technologie. Und wieder einmal hat Yamaha die Grenze zwischen Kompakt- und Profiklasse weiter aufgeweicht. So wurden der MG-Serie zahlreiche Merkmale einverleibt, die ursprünglich für die hochprofessionellen High-End-Konsolen entwickelt wurden. Hierzu gehören unter anderem Vorverstärker in über jeden Zweifel erhabener Studioqualität, herausragende Digitalprozessoren und eine ausgesprochen robuste Bauweise.

Die MG-Serie umfasst zahlreiche Modelle mit 6 bis 20 Kanälen, die sich für viele verschiedene Aufgaben anbieten. Die intuitive Benutzeroberfläche, die robuste Bauweise, die hohe Klangqualität und die flexible Konzeption dieser zuverlässigen Konsolen sind in der Kompaktklasse konkurrenzlos und sorgen dafür, dass großartigen Mischungen wirklich gar nichts mehr im Wege stehen sollte.

Meister seiner Klasse

 

Yamahas ging es bei der Entwicklung von Audioequipment stets darum, seinen Kunden einen möglichst unverfälschten, reinen Klang anzubieten, der dem Mischingenieur noch alle Türen offen lässt. Denn wenngleich Vorfärbungen vielleicht manchmal recht ansprechend klingen mögen, so geben sie der Mischung doch eine klare Richtung vor, die den Produzenten bei der Entfaltung seiner Kreativität stark einschränkt. Und natürlich wurde auch die MG-Serie strickt nach dieser Überzeugung Yamahas entwickelt. Auch sie folgt der Philosophie, dass Sound vor allem eines sein sollte, nämlich rein und durchsichtig wie ein Gebirgsbach. Daher liefern die Pulte einen Klang mit einer Klarheit, die es in dieser Klasse bislang noch nicht gegeben hat.

D-PRE (Diskrete Class-A-Mikrofonvorverstärker)

 

Die Vorverstärker bilden den Startpunkt für einen guten Sound. Ist ihre Qualität der nicht ausreichend, wird kein richtig guter Mix gelingen können, auch wenn sich der Mischtechniker noch so anstrengen mag. In anderen Worten: Hier werden die Weichen für die Mischung gestellt, beziehungsweise hier fällt bereits eine Vorentscheidung, wie gut sie einmal klingen wird können.

Die Mischpulte der MG-Serie verfügen über Yamahas studiotaugliche, diskret aufgebaute Class-A-Vorverstärker. Diese arbeiten mit einer invertierten Darlington-Schaltung, die dank einer so genannten Dual-Transistorkaskade mehr Leistung bei niedrigerer Impedanz hervorbringt. D-PRE-Amps liefern einen fetten, natürlich klingenden Bass und seidige Höhen bei äußerst geringer Neigung zu Verzerrungen. Dank ihres großen, sehr ausgewogenen Übertragungsbereiches kommen die Preamps mit allen denkbaren Signalquellen klar, ohne dass einzelne Frequenzbereiche des Sounds überbetont werden. Durch dieses saubere Klangfundament können Sie viel Zeit und Aufwand einsparen, weil ausladende Entzerrungen mit dem EQ oder weitere Klangbearbeitungen, um den Mix zu korrigieren, wegfallen.

Operationsverstärker für Sound in höchster Qualität

 

Der Vorverstärker entscheidet über die Klangqualität, während die Operationsverstärker-ICs zu den wichtigsten Bauteilen des Vorverstärkers gehören. Die MG-Serie verfügt über neue, qualitativ sehr hochwertige und eigens gefertigte MG01-Operationsverstärker, die wir in enger Zusammenarbeit direkt mit dem Halbleiter-Hersteller entwickelt haben. Zwar werden auch bei vielen anderen Operationsverstärkern das Schaltungsdesign und die Effizienz optimiert, was beides durchaus positive Merkmale sind, doch geht es bei Yamaha noch vorrangiger um Klangqualität, weshalb ein Chip von der Stange für uns nicht infrage kam. Die MG01-Operationsverstärker verfügen über neu gestaltete Schaltungen, in denen die internen Komponenten und die Verdrahtung perfekt aufeinander abgestimmt wurden. Und selbstverständlich wurden sehr gute Materialien in ihrer reinsten Form wie zum Beispiel Scheiben aus hochreinem Silizium und Drähte aus Kupfer verwendet, sodass wirklich jede einzelne Komponente des Chips zur überragenden Auflösung beiträgt.

Zuschaltbare Phantomspeisung und PAD-Schalter

 

Dank zuschaltbarer Phantomspeisung erlauben die Konsolen der MG-Serie den Anschluss von Kondensator-Mikrofonen mit allen ihren Vorteilen gegenüber dynamischen Mikrofonen, zu denen unter anderem ein erweiterter Frequenzgang, eine weit höhere Dynamik und eine bessere Klangqualität gehören. Die Eingangskanäle mit PAD-Schalter akzeptieren Signalquellen mit Mic- und Line-Pegel. Über die PAD-Taste können Eingangssignale mit hohem Pegel bedämpft werden, so zum Beispiel mikrofonierte Instrumente während eines Konzertes, die sonst Übersteuerungen verursachen könnten, welche wiederum dem Mix ernsthaften Schaden zufügen.

Unser Mixer. Ihr Sound.

 

Haben Sie einen Lieblingssong, bei dem die Gitarre ohne EQ oder die Vocals komplett ohne Bearbeitung auskommt? Wahrscheinlich nicht. Yamaha-Mixer sind für ihre lineare Wiedergabe und klangliche Reinheit bekannt, aber meist braucht es neben perfekt aufgenommenen Instrumenten oder Vocals noch ein wenig mehr, um einen wirklich professionell klingenden Mix zu erzielen. Viele Werkzeuge, die eigentlich aus Yamahas Hi-End-Konsolen stammen, finden sich nun auch bei der MG-Serie wieder. Die Pulte haben einfach alles, was man braucht, um einen unverwechselbar eigenen Sound in Profiqualität zu produzieren.

"1 Knopf"-Kompressoren

 

Kompression spielt bei fast jeder Studioproduktion oder Beschallung eine tragende Rolle. Indem man mit dem Kompressor die Dynamik von Audiosignalen geschickt eingrenzt, können Basslines mit mehr Punch, tightere Snares, ein präsenterer Gesang oder fettere Livegitarrenwände erzeugt werden. Aber es kann durchaus zahllose Stunden dauern, um die Komplexität selbst einfach aufgebauter Hardware-Kompressoren in den Griff zu bekommen und sie wirklich voll auszunutzen. Die "1 Knopf"-Kompressoren sind eine innovative Eigenentwicklung Yamahas, die es erlaubt, den Kompressor mit nur einem einzigen Drehregler optimal einzustellen.

EQ und Hochpass-Filter

 

Es gibt nichts Besseres als einen zuverlässigen Equalizer, wenn der Klang nuanciert entzerrt werden soll. Die MG-Serie profitiert auch hier von Yamahas beispielloser Erfahrung beim Bau von Audiogeräten. In allen Mono-Kanälen befinden sich hervorragende 3-Band-Equalizer für eine präzise Kontrolle über den Sound. Zusätzliche Hochpassfilter erlauben es, unerwünschten Trittschall und andere tieffrequente Störungen zu beseitigen, wodurch der Mix entschieden klarer und sauberer werden kann.

AUX / Effekt-Sends / Gruppen

 

Die Mixer der MG-Serie verfügen zwecks Erweiterung des Beschallungs- oder Studio-Setups über AUX-Sends. Über diese können beispielsweise zusätzliche Effekte eingebunden, Ausgänge zu externen Aufnahmegeräten umgesetzt oder ein Monitoring-System gespeist werden. Auch die Summe hat eigene Send-Regler. Die Modelle MG06 / 06X und MG10 / 10XU verfügen lediglich über einen einzigen Stereosummenbus. Alle anderen Modelle weisen jedoch zusätzlich ein oder zwei Stereogruppen-Busse und entsprechende Ausgänge auf, die für eine komfortable Kanal-Gruppierung verwendet werden können. Hier befinden sich neben allen Kanal-Fadern Schalter für eine übersichtliche Gruppenzuweisung.

Zahlreiche Eingangs- und Ausgangs-Anschlüsse

 

Alle Modelle verfügen in den Monokanälen über hochqualitative symmetrische Neutrik™-XLR-Anschlüsse. Auch die Stereokanäle sind mit XLR-Buchsen ausgestattet. Die Mono-Eingänge sind als Combo-Buchsen ausgeführt und akzeptieren sowohl MIC- als auch LINE-Pegel. Zwei der Stereo-Eingänge sind mit einem XLR-Anschluss und zwei Klinken-Anschlüssen ausgestattet. Der XLR-Anschluss akzeptiert Signale mit MIC-Pegel, während die beiden Klinken-Anschlüsse für LINE-Pegel ausgelegt sind. Es können entweder Mono- oder Stereo-Linesignale zugeführt werden (außer beim 10-Kanal-Modell).Die Funktionsweise der anderen zwei Stereokanäle variiert je nach Modell:

Beim 20-Kanal-Modell akzeptiert der XLR-Anschluss MIC-Pegel, während zwei Cinch-Anschlüsse für Mono- oder Stereosignale mit LINE-Pegel konzipiert wurden. Bei den Modellen mit 16 und 12 Kanälen akzeptieren zwei Klinkenanschlüsse Stereosignale mit LINE-Pegel. Zusätzlich verfügt hier jeder Stereokanal über 2TR-Buchsen im Cinch-Format, die als unabhängige Inputs für externe Signalquellen wie beispielsweise CD-Player fungieren. Das 10-Kanal-Modell hat einen zusätzlichen Stereokanal mit einem Klinkenbuchsenpaar für LINE-Signale.

Bei den XU-Modellen kann jede über den USB-Anschluss eingehende Signalquelle einem der Stereokanäle zugewiesen werden. Zusätzlich zu den Haupt-Stereoausgängen (XLR L/R, Klinke L/R) sind die Pulte der MG-Serie mit zahlreichen Ausgangs-Anschlüssen ausgestattet, und zwar für Gruppen (Klinkenformat), AUX/FX (Klinkenformat), Monitor (Klinkenformat L/R) und Kopfhörer (Stereo-Klinkenformat). Die Summenausgänge können für verschiedene Aufgaben wie Monitoring oder Mastering verwendet werden.

LED-Pegelanzeige

Über die LED-Pegelanzeigen der MG-Serie können Ausgangspegel schnell und präzise abgelesen werden.

Gebaut, um lange zu halten

 

Bei Konzerten, Recording-Sessions und selbst Festinstallationen kann Ihre Konsole einer Vielzahl verschiedener Einflüsse und Gefahren von außen ausgesetzt sein. Vielleicht ist es sehr feucht, oder die Netzversorgung instabil, und auch generell "on the road" lauern viele Strapazen, die teure, zeitraubende Reparaturen nach sich ziehen und die Lebensdauer des Gerätes negativ beeinträchtigen können. Bei der neu entwickelten MG-Serie wurde auf die Haltbarkeit der Pulte besonders viel Wert gelegt, sodass sie viele Jahre lang Höchstleistungen bringen können.

Metall-Gehäuse

 

Die MG-Serie wurde gebaut, um lange zu halten, und verfügt daher über ein solides, pulverbeschichtetes Metallgehäuse von herausragender Fertigungsqualität. Die Formgebung unterstützt optimal das interne Konvektionskühlungsverfahren, während im Inneren des Gerätes das Netzteil sauber von den analogen Schaltkreisen getrennt positioniert wurde, was nicht nur störendes Rauschen verhindert, sondern sich auch positiv auf die Lebensdauer der Bauteile auswirkt. Darüber hinaus wirken Kräfte wie Druck oder Zug auf den Pult-Bedienelementen nicht wie bei vielen anderen Pulten direkt auf die Platine oder die elektronischen Komponenten, sondern werden vom stabilen Gehäuse abgefangen, wovon die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der MG-Serie ebenfalls extrem profitiert.

Internes Universal-Netzteil

 

Dank des hocheffizienten internen Universalnetzteils können Sie die MG-Serie in jeder denkbaren Gegend auf dem ganzen Globus benutzen, ohne dass Sie sich Sorgen machen müssen. Das gilt selbst für Bedingungen, wo die Netzspannung stark schwankt. Durch das interne Netzteil wird darüber hinaus die Rackmontage des Pultes bei zum Beispiel Festinstallationen vereinfacht, weil kein sperriger Netzadapter oder weitere Peripherie vonnöten sind.
(* MG12 / 16 / 20 / 12XU / 16XU / 20XU)

Einbaukit für die Rackmontage im Lieferumfang

 

Die 16- und 20-Kanal-Modelle der MG-Serie werden mit Rackohren geliefert, sodass neben der einfachen Aufstellung auf einem Tisch auch eine problemlose Rackmontage möglich ist. Damit sind die Pulte bestens für mobile Anwendungen und Festinstallationen gerüstet. Die extrem robuste und doch handliche Bauweise erlaubt eine reibungslose, stabile Positionierung der Konsole, sodass die benötigte Aufbauzeit auf ein Minimum reduziert wird.
*Für die Modelle MG12 und MG12XU ist das optionale Rackmontagekit "RK-MG12" erhältlich.

XLR-Anschluss

Die Hauptsummen-Stereoausgänge sind im XLR-Format ausgelegt. Diese professionellen Stecker können aufgrund ihrer Verriegelung nicht versehentlich abgezogen werden und garantieren selbst unter schwierigsten Bedingungen eine stabile Signalübertragung.

Outline

I/O Phantom power +48 V
Input Channels Mono[MIC/LINE] 8
Mono/Stereo[MIC/LINE] 2
Stereo[LINE] 2
Output Channels STEREO OUT 2
MONITOR OUT 1
PHONES 1
AUX SEND 4
GROUP OUT 4
Bus Stereo: 1, GROUP: 4, AUX: 4
Input Channel Function PAD 26 dB (Mono)
HPF 80 Hz, 12 dB/oct (Mono/Stereo: MIC only)
COMP 1-knob compressor (Gain/Threshold/Ratio) Threshold: +22 dBu to -8 dBu, Ratio: 1:1 to 4:1, Output level: 0 dB to 7 dB Attack time: approx. 25 msec, Release time: approx. 300 msec
EQ HIGH Gain: +15 dB/-15 dB, Frequency: 10 kHz shelving
EQ MID Gain: +15 dB/-15 dB, Frequency: Mono 250 Hz – 5 kHz peaking
EQ LOW Gain: +15 dB/-15 dB, Frequency: 100 Hz shelving
PEAK LED LED turns on when post EQ signal reaches 3 dB below clipping

General specifications

Total harmonic distortion 0.03 % @ +14dBu (20 Hz to 20kHz), GAIN knob: Min, 0.005 % @ +24dBu (1kHz), GAIN knob: Min
Frequency response +0.5 dB/-1.5 dB (20 Hz to 48 kHz) , refer to the nominal output level @ 1 kHz, GAIN knob: Min
Hum & noise level Equivalent input noise -128 dBu (Mono Input Channel, Rs: 150Ω, GAIN knob: Max)
Residual output noise -102 dBu (STEREO OUT, STEREO master fader: Min)
Crosstalk -78 dB
Power requirements AC 100 – 240 V, 50 / 60 Hz
Power consumption 30 W
Dimensions W 444 mm (17.5")
H 130 mm (5.1")
D 500 mm (19.7")
Net weight 6.6 kg (14.6 lbs.)
Accessories Included Accessory: Owner’s Manual, Technical Specifications, AC power cord, Rack-mount kit
Others Operating Temperature: 0 to +40ËšC

 
 Yamaha MG16 im Web und bei uns im Laden

 

 
0 Sterne basierend auf 0 Bewertungen
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »